Öffnungszeiten Sportheim:
Montag:  Ruhetag
Dienstag - Freitag  17 - 23 Uhr (warme Küche bis 22 Uhr)
Sa./So. + Feiertag 9 - 23 Uhr (warme Küche von 9 - 23 Uhr)
   

Login Form  

   

Schmuttertaler verlieren ihr erstes Testspiel……….

 SV Wörnitzstein II – TSV Bäumenheim 4:2 (3:0)

(BW) Unter ihrem neuen Trainer Ilhan Sönmez zeigten die Schmuttertaler in ihrem ersten Testspiel nach der langen Winterpause auf dem etwas holprigen Geläuf zwei verschiedene Gesichter. In Halbzeit eins machten die Schwarz-Weißen zwar das Spiel, Wörnitzstein jedoch die Tore, so das Fazit von Spartenleiter Tobias Wagner. Nachdem Trainer Sönmez in Halbzeit zwei fünf neue Kräfte brachte, wehte plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Wind als Bundesgenossen ein anderer Wind, was heißen soll, der Kreisklassist zeigte eine wesentlich bessere Leistung.

   Die ersten 45 Minuten hatten die Schützlinge von Trainer Ilhan Sönmez zwar mehr Spielanteile, die Tore, was ja schließlich „das Salz in der Suppe bedeuten“, machten die Hausherren. So gesehen ging der „Tabellensechste“ der A-Klasse Gruppe West 3 mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff sahen die zirka 50 Zuschauer einen anderen TSV. Jetzt klappte mehr oder weniger das Passspiel, zudem wurden die Zweikämpfe besser angenommen. Dies hatte zur Folge, dass die Schmuttertaler zu Toren kamen, deren Schützen TSV-Neuzugang Tolga Yildiz (62.) und Heimkehrer Xhoi Mece (66.) hießen. So gesehen bekamen nun die Gäste immer mehr Oberwasser und schnürten demnach ihren Kontrahenten regelrecht in deren Hälfte ein. So kamen die Schwarz-Weißen zu Möglichkeiten, doch Janik Bumberger, Vitus Both, Tolga Yildiz und Stefan Scholz verpassten mehrmals durch zu ungenauem Abschluss den Ausgleichstreffer. So kam es wie es kommen musste: Nach einem sehenswerten Konter erzielten die Wörnitzsteiner das 4:2, was zugleich auch der Endstand bedeutete. Das Fazit von Neutrainer Ilhan Sönmez war jedoch Zufriedenstellend, was bedeuten soll, dass der TSV in den restlichen Rückrundenspiele alles daran setzen wird um einen guten bzw. ebenbürtigen Partner abzugeben!

  TSV-Aufgebot: Manuel Eberle, Johannes Mayer, Pascal Ruider, Christopher Kitzinger, Stefan Scholz, Constantin Racila (58. Vitus Both), Johannes Schmidt (46. Janik Bumberger), Marcel Simon (46. Fabian Seilz), Tobias Wagner (46. Xhoi Mece), Jago Heinisch (46. Sinan Eski), Tolga Yildiz.

   

Werbung  

   

Terminvorschau  

Mittwoch 22.Juli, 16:00 - 18:00 Uhr
Änderung Anwesenheit im Geschäftszimmer
   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.