Öffnungszeiten Sportheim:
Montag:  Ruhetag
Dienstag - Freitag  17 - 23 Uhr (warme Küche bis 22 Uhr)
Sa./So. + Feiertag 9 - 23 Uhr (warme Küche von 9 - 23 Uhr)
   

Login Form  

   

 

Schmuttertaler boten in Halbzeit eins eine gute Leistung .........

SG Gundelsheim/Weil. - TSV Bäumenheim 3:1 (1:1)    

                     

(BW)  Beide Mannschaften zeigten geradezu in Halbzeit eins auf dem sehr gepflegten Weilheimer Sportgelände ein kurzweiliges Match, wo vor allem die Gäste aus der Industriegemeinde zumeist die Szenerie bestimmte. Jedenfalls waren sich TSV-Insider zur Pause im Klaren, wenn einer der Anwesenden eine Niederlage seiner Mannschaft voraus gesagt hätte, dem hätte man jeglichen Fußballverstand abgesprochen. Dass jedoch ein Spiel nicht 45 sondern Minimum 90 Minuten dauert, das dürfte ja sogar einem Fußballlaien nicht entgangen sein. Mitunter hatte aber auch der Unparteiische Stefan Werner (FC Gundelfingen) in einer gewissen Szene aus der 54. Minute, die höchstwahrscheinlich spielentscheidend gewesen wäre, ein unglückliches Händchen, doch dazu später ......

   Schon in der Anfangsphase spielten beide Teams einen offensiven Fußball, wo hüben und drüben der Führungstreffer in der Luft lag. Zunächst traf Gundelsheims Nummer 11 Jonas Meusel nur den Pfosten, auf der Gegenseite scheiterten Ahmad Amini wie auch Metus Curkoli mehrmals am überragenden Heimkeeper Daniel Breitschädel, beziehungsweise am Aluminium. Plötzlich und etwas überraschend setzte sich dann Gundelsheims Jonas Meusel auf der rechten Seite durch und brachte sein Team mit einem sehenswerten Treffer in Führung (29.). Die Gäste ließen sich jedoch davon nichts anmerken und schlugen sechs Minuten später mit einem abgefälschten Distanzschuss von Mohammad Amini in Form des 1:1 Ausgleichs-treffers zurück. Nach dem Wiederanpfiff zeigten sich die Gäste in Person von Metus Curkoli präsent, dessen knallharter Schuss jedoch knapp sein Ziel verfehlte (50.). Vier Minuten später vielleicht die spielentscheidende Szene der gesamten Partie: Auf dem Weg zur vermeintlichen Führung wurde Bäumenheims Goalgetter Metus Curkoli in einer Eins zu Eins Situation auf Zuruf wegen einer angeblichen Abseitsstellung (!) vom unsicheren Referee zurückgepfiffen, was zunächst im TSV-Lager für helle Aufregung sorgen sollte. Wieso, ist irgendwie Verständlich, denn im direkten Gegenzug gingen die Hausherren gegen eine völlig entblößte TSV-Abwehr durch Bastian Roßkopf mit 2:1 in Führung! Bäumenheim war danach kons-terniert und musste in der 62. Minute nach einem Traumsolo (Tor des Monats) vom besten Spieler auf dem Feld, Gundelsheims Markus Meyr, das vorentscheidende 3:1 hinnehmen. Hoffnung keimte bei den Gästen in der 69. Minute auf, als der Unparteiische nach einem Handspiel eines SG-Abwehrspielers auf den ominösen Punkt zeigte. Mohammad Amini übernahm Verantwortung, knallte jedoch zum Entsetzen der TSV-Fans das Spielgerät an den Querbalken. Dies gab dem TSV-Gefüge einen gewissen Knacks, so gesehen ergaben sich nun die Sönmez/Bumberger-Schützlinge in ihrem Schicksal und mussten zuguterletzt mehrmals auf ihren guten Keeper Norbert Raruk bauen, der mit Glanzparaden eine noch höhere Niederlage zu verhindern wusste. Trotz alledem sollte man nun im TSV-Lager nicht den Fehler begehen, alles schlecht zu reden, denn mitunter zeigte das Team auch gute Ansätze auf die es „Aufzubauen“ gilt ......

TSV Bäumenheim-Aufgebot:  Norbert Raruk, Tobias Wagner, Johannes Mayer, Daniel Vrbanec, Leon Sarwas, Marco Plhak (73. Patrick Ferber), Metus Curkoli, Ahmad Amini,  Xhoi Mece, Mohammad Amini, Samed Yilmaz

SG Gundelsheim/Weilheim: Daniel Breitschädel, Robert Rosskopf (86. Philipp Schmidt), Jonas Pfeifer, Matthias Schuster (46. Bastian Roßkopf), Fabian Pfeifer, Markus Meyr, Tobias Lehrl (46.Johannes Meyr), David Meyer, Marco Roßkopf (46. Dominik Stohwasser), Maximilian Schuster, Jonas Meusel (65. Tim Aurnhammer)              

Torschützen: 1:0 Jonas Meusel (29.), 1:1 Mohammad Amini (35.), 2:1 Bastian Roßkopf (54.), 3:1 Markus Meyr (62.)

Gelbe Karten: Johannes Mayer

                                               

Zuschauer: 90

Ergebnisse A-Klasse Nord:

SC Athletik Nördlingen – Eintracht T.R.B. 0:1 * SV Megesheim – SpVgg Minderoffing. 2:3

SV Wörnitzstein/Berg 2 – SV Wechingen 2:2 * SC Wallerstein – SC Nähermemmingen 0:1

SV Mauren – SV Kaisheim 7:0 * BC Huisheim – SG Großsorheim/Hoppingen 0:2 *

***************************************************************************

SG Gundelsheim/Weilheim II - TSV Bäumenheim II 4:1 (3:1)

   Ohne ihren Trainer Ernest Mece, der von Co-Trainer Olaf Bumberger vertreten wurde, zeigten die Schmuttertaler eine im Prinzip ordentliche Leistung, mussten jedoch am Ende gegen einen guten Gastgeber auch in dieser Höhe eine verdiente Niederlage hinnehmen. Die Hausherren begannen diese Partie mit viel Engagement und lagen nach einer gespielten halben Stunde durch die Treffer von Klaus Schmid, Dominik Gehring und Andreas Bro-sowski unangefochten mit 3:0 in Front. Bäumenheim zeigte jedoch Moral und erzielte in der 39. Minute durch Tobias Kampfinger den 3:1 Anschlusstreffer. Natürlich war in der Pause die Hoffnung bei den Gästen auf einen möglichen Punktgewinn noch nicht verblasen, doch in der 55. Minute machte Daniel Meusel mit dem 4:1 dem Spuk ein Ende. Somit müssen die Ernest Mece-Schützlinge nun schon seit vier Spielen auf einen Punktgewinn warten, doch wie heißt ein altes Sprichwort "die Hoffnung stirbt zuletzt" ...............

TSV-Aufgebot: Herwig Lösch, Izzet Ciritci, Andre Jung, Dominik Zirnstein, Armin Rudlof, Tobias Kampfinger, Markus Liehr, Nishwan Alyass, Mihai Hrituc, Andre Lackner, Fitim Pajaziti

Torschützen: 1:0 Klaus Schmid (20.), 2:0 Dominik Gehring (25.), 3:0 Andreas Brosowski (30.), 3:1 Tobias Kampfinger (39.), 4:1 Daniel Meusel (55.)

   

Werbung  

   

Veranstaltungen  

November 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
   

Terminvorschau  

Keine Termine
   

TSV Online-Shop  

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.